Softplant GmbH Lösungen Koordinationsmechanismen

Koordinationsmechanismen
zwischen Business und IT etablieren

Gestalten Sie eine effektive und effiziente Zusammenarbeit zwischen
Business und IT auf Basis lebendiger Unternehmensarchitekturen.

Unter­nehmens­architekturen

Management von Unter­nehmens­architekturen

Unternehmensarchitekturen (Enterprise Architectures) bilden komplexe Zusammen­­hänge in Unter­­nehmen in einem Informations­­modell ab. Je nach Fokus umfasst eine Unternehmens­­architektur strategische Ziele, Geschäfts­­abläufe, Prozesse, fachliche Bausteine, Projekte, Anwendungen, IT-Plattformen und Technologien.

Das Management von Unternehmens­architekturen (Enterprise Architecture Management, EAM) ist ein umfassender Management­ansatz mit dem Ziel, Veränderungen im Unter­nehmen ganzheitlich zu planen und zu steuern.

Fragen & Herausforderungen

Eine EAM-Initiative beschäftigt sich unter anderem mit folgenden Fragen und Herausforderungen:

  • notwendige und angemessene Veränderungen bzgl. Prozessen und / oder IT initiieren
  • Projektportfolios fachlich überschneidungsfrei aufsetzen und Synergien zwischen Projekten nutzen
  • die Zusammenarbeit von Business und IT partnerschaftlich und effizient gestalten

Insgesamt stellt das EAM auf Basis einer Unternehmensarchitektur einen strategischen, konzeptionellen und organisatorischen Rahmen für die Ausgestaltung der IT-Landschaft ausgehend vom Bedarf des Business zur Verfügung.

Ihr Nutzen

Der messbare Nutzen einer EAM-Initiative steigt mit seiner Reife und Etablierung im Unternehmen.

Kostenreduktion

  • Betriebs- und Infrastrukturkosten werden durch eine Steigerung der Wiederverwendung von Prozessen und IT sowie durch deren Konsolidierung und Standardisierung reduziert.
  • Kostentreiber und Insellösungen werden durch entsprechende Analysen identifiziert und können eliminiert werden.

Risikoreduktion

  • Projektrisiken werden durch Vorarbeiten des EAMs begrenzt. Projekte können inhaltlich untereinander ausgerichtet und optimiert werden. Konflikte und Doppelarbeiten werden so effektiv vermieden.
  • Risikoanalyse, Bewertungen und Reviews verschiedener Aspekte von Business und IT werden erleichtert. Durch die Berücksichtigung der vielfältigen Abhängigkeiten werden die Ergebnisse präziser.

Beherrschung der Komplexität

  • Eine EAM-Initiative schafft eine verlässliche Basis für Planungen und Entscheidungen. Nutzen- und Auswirkungsanalysen können schneller und präziser durchgeführt werden. Der Ressourceneinsatz wird so gezielt gesteuert.
  • Ziele und Visionen werden durch ein EAM transparent. Alle Beteiligten und Betroffenen werden so optimal in die Umsetzung der Veränderungen eingebunden.

Lebendige Unter­nehmens­architekturen

Mit unserem Ansatz Living Enterprise Architecture adressieren wir gezielt wesentliche Herausforderungen beim Aufbau und der Etablierung eines EAMs in Unternehmen.

Vorhandene Informationen vernetzen

Wir greifen auf vorhandene Informationen im Unternehmen zurück und verankern deren Erhebung in vorhandenen Prozessen, um alle benötigten Informationen dort aufzunehmen wo sie entstehen. Der Aufbau einer Unternehmensarchitektur wird so mit weniger Aufwand realisierbar. Die Pflege wird einfacher, die enthaltenen Informationen bleiben aktuell.

Business als Treiber
— IT als Enabler

Für uns beginnt ein lebendiges EAM bei einem tiefen Verständnis der Geschäftstätigkeit und des Sprachgebrauchs sowie dem Bedarf der Fachbereiche. Erst auf dieser Basis wird die notwendige IT-Unterstützung gezielt geplant und umgesetzt.

Zielgruppengerechte Kommunikation

Die Einbeziehung aller Beteiligen und Betroffenen ist der zentrale Schlüssel für ein gelebtes und akzeptiertes EAM. Eine zielgerichtete und ansprechende Kommunikation ist ein entscheidender Faktor bei der Einführung und Etablierung eines EAMs.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Gerne stehen Ihnen unsere Ansprechpartner auch direkt zur Verfügung. Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail – wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Dr. Claudia Heß
Leiterin Geschäftsbereich Unternehmensarchitektur

Willy Chen
Geschäftsführer