Living EAM Platform by Softplant GmbH

Ab sofort steht unsere Living EAM Platform in der Version 3.1 zur Verfügung. Die neue Version enthält folgende Features und Verbesserungen:

  • Analysen und Visualisierungen:
    • Einfache Fragestellungen: Erstellen Sie Fragenstellungen zur Architektur nun benutzergeführt über einfache Auswahlfelder. Für einfache Fragestellungen müssen Sie kein SPARQL mehr lernen.
    • Lesemodus für Analysen und Visualisierungen: Mit der neuen Version werden Analysen und Visualisierungen direkt angezeigt. Vom Lesemodus können Sie als berechtigter Benutzer in den bekannten Bearbeitungsmodus wechseln, um Änderungen vorzunehmen.
  • Dashboard:
    • Zentrale Bereitstellung von Dashboards für einzelne Rollen: Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, Dashboards in Teams zu bearbeiten und als Standard-Einstieg für einzelne Rollen festzulegen. Damit erleichtern Sie neuen Benutzern den Einstieg in Ihre Architekturwelt.
    • Text-Gadget: Fügen Sie beliebige erklärende Texte oder Links über das neue Text-Gadget zu Ihrem Dashboards hinzu, um zusätzliche Informationen bereitzustellen.
  • Clusterkarte:
    • Weitere Layoutmöglichkeiten für Clusterkarten: Unsere Clusterkarte wird noch flexibler. Konfigurieren Sie horizontales/vertikales sowie mehrzeiliges/mehrspaltiges Layouting der Clusterelemente sowie die Anzeige der Beschreibungen zu den Clusterelementen. Für Clusterelemente lassen sich Mindestbreite und -höhe festlegen, die beim Layouting berücksichtigt werden.
    • Export als SVG: Für jede erzeugte Clusterkarte steht nun ein SVG-Export zur Verfügung, sodass Sie die Darstellung beispielsweise in Präsentationen wiederverwenden können. Weitere Visualisierungstypen folgen in den nächsten Releases.
  • Prozessdiagramm:
    • Animation: Die Anzeige von Inputs/Outputs sowie Systemen kann nun animiert angezeigt werden.
  • Bearbeitung:
    • Anzeige von Beschreibungen: In den entsprechenden Auswahldialogen werden nun zu jedem auswählbaren bzw. ausgewählten Individuum die Beschreibungen des Individuums mit angezeigt. Auf den generischen Übersichtsseiten ist die Anzeige der Beschreibung per Konfiguration aktivierbar.
    • Anzeige von Kontextinformationen zu Architekturelementen: In den generischen Übersichtsseiten sowie in den Auswahldialogen kann zu jeder Klasse statt der Beschreibung ein anderes Ontologieelement als beschreibende Kontextinformation konfiguriert werden. So können Sie beispielsweise zu jedem Anwendungsservice die dazugehörige Anwendung als Beschreibung anzeigen.
  • REST-API:
    • Für sämtliche Operationen auf der A-Box stehen nun REST-APIs zur Verfügung, sodass Sie individuelle User Interfaces für ausgewählte Anwendungsfälle auf Basis der Living EAM Platform bereitstellen können.
  • Support Tomcat 9:
    • Mit dem neuen Release unterstützen wir auch Tomcat 9.x.

Für Fragen zu den neuen Features sowie zur Living EAM Platform stehen Ihnen unsere Ansprechpartner jederzeit gerne zur Verfügung. Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, stellen wir Ihnen gerne auch einen Testzugang zur Verfügung.